COVID-19
Massnahmen und Schutzkonzept

Information zum Coronavirus – Massnahmen der Sorell Hotels

Das Coronavirus und seine Auswirkungen prägen das Tagesgeschehen. Die oberste Priorität bei den Sorell Hotels hat die Gesundheit und Sicherheit unserer Gäste, Mitarbeitenden und Kunden. Unsere Massnahmen entsprechen der Vorgaben der Behörden und werden gruppenweit umgesetzt.

Aufgrund der neuen COVID-19 Massnahmen haben ab Montag, 13. September 2021, nur noch geimpfte, genesene oder negativ getestete Gäste Zutritt zu unseren Hotels und Restaurants.

Wir möchten Gäste aus dem europäischen Ausland darauf hinweisen, dass nur mit dem «EU Digital COVID Certificate» (EU DCC) kompatible Zertifikate geprüft und akzeptiert werden können. Für Gäste aus Drittländern, die dem EU DCC nicht angeschlossen sind, dürfen wir bis zum 24.10.2021 alle von der Schweiz oder der EMA anerkannten ausländischen Impfnachweise (digital oder in Papierform) akzeptieren. Ab dem 24.10.2021 ist die Beantragung eines Swiss-Covid-Zertifikates vor Einreise in die Schweiz erforderlich. Entsprechende Webseite des Bundes ist aktuell in Erstellung.


Geschätzte Gäste

Gerne möchten wir Sie proaktiv informieren, dass wir aufgrund der aussergewöhnlichen Situation
teilweise Anpassungen bei den Frühstück- und Rezeptionszeiten sowie dem Speisenangebot umgesetzt haben.

Wir bedauern, dass wir Ihnen in dieser herausfordernden Zeit nicht immer den gewohnten Sorell Service bieten können und danken Ihnen für Ihr Verständnis.
Die aktuellen Änderungen können Sie jeweils auf den Websites der einzelnen Hotels und durch einen Klick auf das PDF «Öffnungszeiten Sorell Hotels während COVID-19» entnehmen.

Des Weiteren finden Sie unten stehend eine Übersicht pro Abteilung der Hotels zu den Gesundheits- und Sicherheitsmassnahmen sowie dem angepassten Angebot.